Okt 16 2018

Verbandsliga Nord

Nachdem sich die Munter-Sieben in der Vorwoche im Landespokal gegen die SG Lok Schönebeck knapp aber verdient mit 29:28 durchsetzen konnte, wartet nun wieder der Ligaalltag in der Verbandsliga Nord.
Zu Gast hat man diesmal die HSG Altmark West. Rein namentlich ein gänzlich unbekannter Gegner, doch weit gefehlt. Vor der Saison schlossen sich die Stammvereine des HV Solpke/Mieste und der SG Neuferchau/Kunrau zu einen Gesamtverein zusammen und bilden nun die neue HSG Altmark West ab.
Trainer Munter zum Spiel: „In der Trainingswoche hatten wir endlich etwas mehr Zulauf und konnten uns das ein oder andere erarbeiten. Letzte Saison haben wir zwei gute Spiele gegen diesen Gegner gezeigt und wollen daran natürlich anknüpfen.“.
Drücken wir unseren Jungs die Daumen und hoffen auf eine volle Halle. Präsentiert wird euch dieses Spiel von der BrauSerei Gommern.

Samstag:

18:00 Uhr, 1.Männer vs HSG Altmark West

Auf geht´s Eintracht!!! Auf geht´s JSpG!!!

Sep 28 2018

+++NACHWUCHS GESUCHT+++

Du hast Lust, Handball zu spielen? Dann bist du bei uns an der richtigen Adresse.

Wir sind auf der Suche nach motivierten und jungen Handballerinnen und Handballern aus der Region Gommern und Möckern.

In den Mannschaften unserer Jugendspielgemeinschaft Gommern/Möckern finden Jungen und Mädchen ab 5 Jahren jede Menge Spaß.

In der Funktion als HVSA-Landesstützpunkt möchten wir euch Kindern und Jugendlichen der Region die Freude am Handball vermitteln und unser Zutun leisten, diese wunderbare Sportart auch möglichst erfolgreich zu betreiben.

Habt ihr Interesse? Dann nehmt einfach Kontakt mit uns auf.

Minis: Jahrgang 2010 und jünger
Männliche Jugend E: Jahrgang 2008/2009
weibliche Jugend D: Jahrgang 2006/2007
männliche Jugend D: Jahrgang 2006/2007
männliche Jugend C: Jahrgang 2004/2005
männliche Jugend B: Jahrgang 2002/2003
männliche Jugend A: Jahrgang 2000/2001

Braucht ihr mehr Informationen, schreibt uns direkt hier an.
Oder aber ihr schreibt uns eine Mail bzw. ruft uns direkt an.

e-mail: info@handball-gommern.de
mobil: 0177/8531201

Auf geht’s Eintracht!!! Auf geht`s JSpG!!!

Sep 28 2018

Erste gewinnt in Stendal

Erste gewinnt in Stendal

Unter kuriosen Bedingungen gewinnt unsere Erste in Stendal. Mit 40:17 setzte sich die Munter-Sieben in der Altmark durch.

Nachdem das Spiel eigentlich um 15 Uhr in der Sporhalle am Berufsschulzentrum hätte angepfiffen werden sollen, musste die Partie kurzfristig in die Sporthalle der Grundschule Juri Gagarin verlegt werden. Unser Team hatte sich bereits warm gemacht, als entschieden wurde, dass aufgrund des löchrigen und bei Regen undichten Daches in der Sporthalle am Berufsschulzentrum das Spiel verlegt wird.

Mit über einer Stunde Verzögerung konnte das Spiel doch noch angepfiffen werden mit dem sehr positiven Ausgang für unsere Eintracht.

In der nächsten Woche empfangen wir die SG Lok Schönebeck in der zweiten Runde des HVSA Pokals.

Auf gehts Eintracht!!! Auf gehts JSpG!!

Aug 31 2018

Erster Heimspieltag

Erster Heimspieltag Saison 2018/2019

Der erste Heimspieltag der neuen Saison steht sprichwörtlich vor der Tür. Nachdem das geplante Landespokalspiel gegen den SV Eiche 05 Biederitz vor Wochenfrist nicht stattfinden konnte, können sich die Anhänger von Eintracht und JSpG nun aber wieder in die Eintracht-Sporthalle begeben und das lange Warten hat ein Ende.
Den Anfang macht dabei unsere MJB um Trainer Olaf Dlusinski. Um 15:00 Uhr wartet kein geringerer Gegner als der Barleber Handball Club e.V.. Diese probierten um ihren Trainer Thomas Schmidt die Qualifikation zur Sachsen-Anhalt-Liga der B-Junioren. Am Ende musste man sich aber den stärkeren Konkurrenten aus Biederitz und Zerbst geschlagen geben. Gleich zu Beginn also ein guter und ernstzunehmender Gegner für unsere Jungs.
Im Anschluss der erste Härtetest für unsere Männern. Am 1. Spieltag der Verbandsliga Nord kommt die Sieben der SG Seehausen e.V. an die Ehle. An das Heimspiel der letzten Saison erinnert sich Trainer Basti Munter recht ungern: „Leider haben wir das Heimspiel in der letzten Saison gegen Seehausen verloren. Wir sind also auf Wiedergutmachung aus. Die Achse Söhnel/Söhnel hat uns zurückblickend viele Probleme bereitet. Darüber haben wir gezielt gesprochen und dementsprechend trainiert. Wir sind gut vorbereitet und freuen uns auf ein attraktives Verbandsligaspiel.“.
Das Wochenende wird am Sonntag durch unsere MJA beendet. In der Sachsen-Anhalt-Liga müssen die Schützlinge von Gusek und Wolter zur SG Kühnau Nachwuchshandball. Die letzten Tests in Haldensleben und beim Turnier der CHC in Berlin waren vielversprechend. Bleibt zu hoffen, dass die Jungs dieses Form mit in die Saison nehmen.
Hier die gewohnte Spielübersicht vom Wochenende, die euch von unserer MJB und unserem Sponsor SCHÄFER Bürosysteme präsentiert wird:

Samstag:
15:00 Uhr, MJB vs Barleber HC
17:00 Uhr, 1.Männer vs SG Seehausen

Sonntag:
14:00 Uhr, SG Kühnau vs MJA

Auf geht´s Eintracht!!! Auf geht´s JSpG!!!

Aug 20 2018

Brauserei Gommern

Die Handballer bedanken sich bei Christian Königs und der BrauSerei Gommern

Zur Saisoneröffnung der Handballer hat unser Partner – die BrauSerei Gommern 100 Liter Fassbrause spendiert. Die Jungs und Mädels unserer Abteilung haben sich an dem langen Tag der Saisoneröffnung sehr über die Erfrischung gefreut.

Auch in der kommenden Saison wird die Fassbrause der BrauSerei Gommern wieder zu den Heimspielen angeboten.

Wir sagen DANKE!

Auf geht`s Eintracht!!! Auf geht`s JSpG!!!

Aug 20 2018

Saisoneröffnung 18/19

Saisoneröffnung erfolgreich bestritten

Am gestrigen Samstag vollzog unsere Abteilung ihre Saisoneröffnung.

Nachdem am Vormittag alle Mannschaften ihre Mannschaftsfotos schossen, wurde am Nachmittag nach einer kurzen Mittagspause ab 13:00 Uhr ein Mixed-Turnier der Abteilung veranstaltet. Bis etwa 16:00 Uhr konnten die zahlreichen Zuschauer bei viel Spiel und Spaß viele gelungene Aktionen unserer Handballer bewundern.

Die erste Herrenmannschaft, welche erst ab 17:00 Uhr im Testspiel gegen die TSG Calbe sportlich gefragt war, sicherte den Spielbetrieb als Schiedsrichter und Kampfgericht ab. Zudem schenkten die Spieler Bier und andere frische Getränke an der Theke aus und grillten für die Zuschauer Würstchen und Steaks.

Um 17.00 Uhr kam es dann zum Duell der ersten Herrenmannschaft gegen den Sachsen-Anhalt-Ligisten TSG Calbe. Nach 60 überzeugenden Minuten verkauften sich unsere Jungs teuer. Mit lediglich 23:25 (11:12) unterlag die Munter-Sieben dem ligahöheren Konkurenten aus dem Salzlandkreis.

Im Anschluss an das Spiel klang der lange Tag dann gemütlich bei Musik und einigen Getränken locker aus.

Nach der Saisoneröffnung kann die Saison nun endlich los gehen. Bereits am kommenden Freitag, den 24.08.2018 um 20:00 Uhr beginnt unsere erste Herrenmannschaft im HVSA-Pokal mit einem richtigen Kracher. Wir treffen in der ersten Runde im Ehlederby auf den Sachsen-Anhalt-Ligisten SV Eiche Biederitz.

Auf geht`s Eintracht!!! Auf geht`s JSpG!!!

Jun 11 2018

1. & 4. Platz beim 10.Aland Cup

Unsere mJD war am heutigen Samstag mit zwei Vertretungen im altmärkischen Seehausen unterwegs und nahm am 10.Aland Cup der SG Seehausen e.V. teil.
Unsere 2005er Jungs holten sich dabei ungeschlagen den Turniersieg und schlugen dabei sogar eine Bezirksauswahl aus Brandenburg. Die „Zweite“ Mannschaft, bestehend aus den Jahrgängen 2006-2008, begeisterte die mitgereisten Eltern ebenso. Mit Wille und Mut erkämpfte man sich gegen ausnahmslos ältere Konkurrenten drei Punkte und scheiterte nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses an Platz 3.
Mit Philipp Pusch stellten wir zudem den besten Torhüter des Turniers. Eric Müller wurde mit 19 Treffern Torschützenkönig.
Danke an die SG Seehausen für die tolle Organisation des Turniers. Wir kommen nächstes Jahr gerne wieder.

Auf geht’s Eintracht!!! Auf geht’s JSpG!!!

Jun 11 2018

MJA Vizelandesmeister HVSA Beachcup

Unsere MJA des Jahrgangs 2000/2001 war gestern ebenso aktiv. Am Barleber See in Magdeburg ging es bis in den späten Nachmittag im Sand „zur Sache“. Nach holpriger Vorrunde traf man im Halbfinale auf den Güsener HC. Dieser wurde sicher bezwungen und somit stand man gegen den A-Jugend Bundesligisten vom BSV 93 Magdeburg-Olvenstedt im Finale. In der Vorrunde kam es ebenso zu dieser Paarung. Dort Unterlagen die Schützlinge von Andreas Simon und Robert Kaese denkbar knapp mit 1-2 im Penaltywerfen.
Auch das Finale sollte im Penaltywerfen enden. Leider mit identischen Ausgang. Am Ende war Platz zwei aber dennoch eine achtbare und nicht zu erwartende Endplatzierung.

Auf geht’s Eintracht!!! Auf geht’s JSpG!!!

Mai 13 2018

NORDPOKALSIEGER

NORDPOKALSIEGER

Unsere zweite Männermannschaft hat am späten Sonntag Nachmittag die Sensation perfekt gemacht und darf sich Nordpokalsieger 2017/2018 nennen.
Mit einem souveränen 24:19 (12:8) Endspielsieg über den SV Irxleben konnte das Team von Trainer Daniel Krieseler einen verdienten Erfolg erzielen. Gegen die höherklassigen Irxleber war man über 60 Minuten spielbestimmend und hatte einzig mit Konrad Gimmler (11/2 Tore) seine Mühen. Auf Seiten unserer Eintracht schaffte es Philipp Eckhardt allein auf 9 Tore und zeigte eine ansprechende Leistung. Nach dem Spiel war die Freude bei ihm riesig: „Glückwunsch an das Team. Eine sehr gute Saison wird durch diesen grandiosen Pokalerfolg natürlich abrundet. Wir sind stolz und einfach nur glücklich. Nachdem wir in der Saison 2007/2008, damals sogar noch mit der 1.Herrenmannschaft, zuletzt den Pokal an die Ehle holen konnten, macht das nun natürlich Lust auf mehr.“
Auch Torhüter Marcus Sindermann war mit einer starken Leistung einer der Finalhelden. Auch er war erleichtert: „Vor einem Finale ist man doch schon etwas anders angespannt. Zum Glück haben wir uns auf der Platte nichts anmerken lassen und haben unsere „Programm“ gut herunter gespielt. Die Abwehr hat mir heute viele Dinge einfacher gemacht und das war sicherlich ein Schlüssel zum Erfolg.“
Nach diesem Spiel ist die Saison der zweiten Herrenmannschaft beendet und die Vorbereitungen auf die Saison in der 1.Nordliga beginnen langsam. Ob unsere „Zweite“ nochmals so ein lupenreines Jahr (ungeschlagen) spielen kann, wird spannend zu beobachten sein…

Auf geht´s Eintracht!!! Auf geht´s JSpG!!!

Mrz 14 2017

2.Sieg in Folge

Spielbericht vom 11.3.2017  SV Eintracht Gommern II – Güsen HC II

2.Sieg in Folge …

Mit dem 2.Sieg in Folge hat die Reserve des SV Eintracht Gommern am Samstag weiter Selbstvertrauen getankt. Gegen die auf Platz 3 der Liga positionierten Güsener gelang ein überzeugender Sieg mit sehr guten Leistungen der Routiniers der Mannschaft.

War im Spiel der Vorwoche noch die Trefferquote über die ganze Mannschaft verteilt, zeigten im Spiel gegen die erfahrenen und spielstarken Güsener vor allem der Rückraum der Eintracht um Krieseler und Koellner eine starke Leistung.

In der Abwehr konnte die solide Arbeit der Vorwochen bestätigt werden, Güsen fand zu keinem Zeitpunkt des Spiels in die gewohnte Kontinuität des Torabschlusses. Über den Halbzeitstand von  19 zu 12 konnte ein Sieg mit 31 zu 26 verbucht werden.

An dieser Stelle auch ein Dank an die Sportfreunde Pauline Stahlmann, Tom Leine und Philipp Wolter aus dem Nachwuchsbereich der Eintracht, die kurzfristig auf Grund der fehlenden Schiedsrichteransätzung ins Kalte Wasser geworfen wurden und ein sehr guten Job in der Spielleitung verrichteten.

 

Aufstellung SV Eintracht Gommern II

Marcus Sindermann, Max Slodowski (1),  Marc Stahlhut (1), Eric Brüggemann (2)

Tobias Köllner (7), Daniel Krieseler (13), Matthias Rabe (1), David Koch, Michael Lerche (6)

Mrz 14 2017

Kein Punkt in Haldensleben

11.03.2017 Nordliga mJD
HSV Haldensleben – JSpG Gommern/Möckern 26:19 (18:9)

Nach dem wichtigen Sieg der Vorwoche gegen den FSV Magdeburg, mussten die D-Jugendlichen der JSpG gegen den HSV Haldensleben den kürzeren ziehen. Mit 26:19 verlor man dabei und rutschte wieder auf den 7.Tabellenplatz.
Den Start in die Partie verschlief man dabei voll und ganz. Ganz schwache 15 Anfangsminuten bescherten dem Gastgeber aus Haldensleben frühe Planungssicherheit über Sieg oder Niederlage. Nach dem 14:2! berappte sich die JSpG und konnte beim 18:9 Halbzeitstand immerhin ein kleines Erfolgserlebnis feiern.
In Halbzeit zwei zeigte sich zum Glück eine andere JSpG mit Mut und Willen. Tor um Tor wurde sich an den Gegner heran gekämpft und einige gute Aktionen konnten von den zahlreich erschienen Eltern beklatscht werden. Am Ende verlor die JSpG mit 26:19, wobei speziell die zweite Halbzeit sogar mit 8:10 gewonnen werden konnte.
Nun heißt es Mund abwischen und weiter arbeiten. Nächste Woche wartet mit dem TuS 1860 Magdeburg ein direkter Konkurrent um den angestrebten sechsten Tabellenplatz. Leistet man sich ähnlich schwache 15 Minuten wird jedoch ein Punktgewinn nur sehr schwer möglich sein.
So spielte die JSpG:

Pusch – Bartholomäus (1), Ahrens (7), Zinke, Fischenbeck (1), Neumann (1), Kermer (2/1), Ritter (4), Straske (3)

Mrz 14 2017

JSpG zurück in der Erfolgsspur

11.03.2017 Nordliga mJE
HSV Magdeburg – JSpG Gommern/Möckern 28:29 (13:16)

Nach zwei Niederlagen in Folge (SC Magdeburg, FSV Magdeburg) wollte die JSpG wieder zurück in die Erfolgsspur finden und schaffte dies mit einem 28:29 Auswärtssieg beim HSV Magdeburg.
Der Start verlief dabei nicht wirklich nach dem Geschmack der Gäste. Beim 4:2 musste die erste Auszeit her. Offensiv wurde sich danach gesteigert und immer wieder der schnelle und einfache Torerfolg erzielt. Besonders die mangelnde Bewegung ohne Ball wurde im Vergleich zu den Vorwochen stark verbessert. Leider hatte auch der Gastgeber aus Magdeburg viele gute Offensivspieler, sodass sich ein wahrer Schlagabtausch entwickelte. Bis zur Halbzeit konnte sich die JSpG bis auf 13:16 absetzen.
In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild. Die JSpG konnte mit guten Offensivaktionen glänzen, aber vergaß zu oft das Verteidigen. Mit Jamie Baumgarten (14 Tore) wusste dies ein Spieler beim HSV perfekt zu nutzen und sich immer wieder in Szene zu setzen. Da die JSpG aber mit Reinhold, Markmann und Leine auch über zielsichere Schützen verfügte konnte man sich über die Stationen 15:19, 20:24 und dem 24:28 konstant behaupten. Dachte man nun die JSpG sei „durch“, irrten die meisten Zuschauer. Beim 27:28 war der Anschluss leider schnell wieder hergestellt und das große Zittern ging im Lager der JSpG los. Mit dem 27:29 durch Pascal Reinhold sollte dann aber ein entscheidender Treffer gelingen. Am Ende setzte sich die JSpG glücklich aber fair mit 28:29 durch und hatte das bessere Ende für sich.
Nun heißt es eine Woche durch schnaufen und sich so gut wie nur möglich auf das erneute Derby gegen Güsen vorzubereiten. Möchte man noch ein Wörtchen um Platz 4 mitreden, sollten hier Punkte entführt werden.

So spielte die JSpG:

Erkenberg – Göhring (1), Hirsch (5/2), Hartung, Lindner, Lippelt, Reinhold (10), Markmann (7), Döbrich, Leine (6), Eckstein Weiterlesen »

Mrz 07 2017

JSpG mit Wiedergutmachung

Weiterlesen »

Feb 17 2017

6 Spiele – 18./19.02.2017

Nach zwei eher ruhigen Handballwochenenden gehen unsere Eintracht und JSpG wieder in die Vollen. Insgesamt stehen sechs Spiele bevor, wobei jedes Duell wohl seinen eigenen Reiz besitzen sollte.

Bereits am Samstag um 10:00 Uhr dürfen dabei unsere B-Junioren bei der HSG Wolfen 2000 antreten. Gegen den Tabellenletzten kann es für die Schützlinge von Horst Gusek nur um einen doppelten Punktgewinn gehen.
Um 13:30 Uhr spielt die C-Jugend beim Post SV Magdeburg 1926 e.V. – Handball. Gegen den Tabellendritten möchte man sich ordentlich verkaufen und so lange wie möglich Paroli bieten.
Ebenso gegen den Post SV Magdeburg müssen unsere A-Jugendlichen antreten. Ab 16:30 Uhr heißt es dann den bisher starken zweiten Tabellenplatz zu verteidigen bzw. auszubauen.
Den Abschluss am frühen Samstag Abend (17:30 Uhr) hat dann unsere 1.Männermannschaft mit dem schweren Auswärtsspiel beim SV Langenweddingen Handball vor sich. Geplagt durch viele angeschlagene oder verletzte Spieler will man sich natürlich so teuer wie nur möglich verkaufen.
Am Sonntag spielt ab 13:00 Uhr unsere E-Jugend (in Möckern) ihr erstes Spiel in der Meisterrunde. Gegen den Güsener HC kommt es gleich zum heiß erwarteten Derby. In einem Testspiel vor Saisonbeginn behielten die Gäste aus dem nördlichen Jerichower Land mit 31:24 die Oberhand.
Den Abschluss eines langen Handballwochenendes bildet dann unsere D-Jugend. Im ebenso ersten Spiel der Meisterrunde muss man sich gleich gegen den Tabellenführer vom SV Irxleben behaupten. Spielort ist auch hier wieder die Mehrzweckhalle in Möckern.

Alle Fans, Verwandten und Bekannten heißen wir zu unseren Spielen natürlich recht herzlich Willkommen und wünschen den Mannschaften maximale Punktausbeuten und vor allen Dingen verletzungsfreie Spiele.

Auf geht´s Eintracht!!! Auf geht´s JSpG!!!

Feb 10 2017

Hanbdall-Familie hält zusammen

Das Ferien-Camp des SV Eintracht Gommern verzeichnet einen neuen Teilnehmerrekord. Und verschreibt sich dem guten Zweck.

Vor dem ernsten Hintergrund kam in der zurückliegenden Ferienwoche jedoch der Spaß am Handball nicht zu kurz. Vier Tage lang folgte das Wintercamp dem bewährten Ablauf: Vormittags standen einzelne Stationen und Wettkämpfe bereit, die in spielerischer Form die allgemeine Fitness, Motorik und das Gemeinschaftsgefühl stärken. Nach der Mittagspause rückte dann auch der namensgebende Handball in den Mittelpunkt.

Passend zum Großereignis aus dem Januar spielten die Kinder und Jugendlichen eine eigene Mini-WM aus, die an jedem der vier Camptage einen neuen Meister hervorbrachte. Wie an der aktuellen Weltspitze machten die sechs Teams aus Deutschland, Kroatien, Frankreich, Slowenien, Norwegen und Katar den Titelträger unter sich aus. Wurde in den Vorjahren bunt gemischt, traten Jungen und Mädchen diesmal in getrennten Teams an. „Da wir auch drei ganz junge Handballfreunde dabei hatten und diese natürlich auch ins Spiel einbeziehen wollten, haben wir uns für diese Variante entschieden“, so Zitzmann. Knappe Spielverläufe mit wechselnden Siegern gaben dem Team um den Abteilungsleiter und die drei Übungsleiter Pauline Stallmann, Peter Steffke und Stefan Bußmann recht.

Apropos Teilnehmer: Unter allen bisherigen Sommer- und Winter-Camps war die jüngste mit 52 Kindern und Jugendlichen die bestbesuchte. Zitzmann sieht vor allem die gute Nachwuchsarbeit am Landesleistungsstützpunkt der JSpG Gommern/Möckern, für welche die Mehrzahl der Teilnehmer im Wettkampfbetrieb steht, als Hauptgrund für die starke Resonanz. Insbesondere die neugegründete weibliche E-Jugend der Spielgemeinschaft war stark vertreten. „Wir merken jedenfalls, dass unsere Camps gut angenommen werden. Das ist natürlich ein Anreiz, die Arbeit fortzuführen.“

Volksstimme von Björn Richter

Seite 8 von 12« Erste...678910...Letzte »